SEHSCHULE

Das Berufsbild der Orthoptistin

Der Beruf der Orthoptistin gehört zu den gehobenen medizin-technischen Berufen. Die Ausbildung wird an einer Fachhochschule in Salzburg oder Wien absolviert.

Die Tätigkeit der Orthoptistin besteht in der Prävention, der Diagnostik und Therapie von Sehstörungen des Einzelauges sowie von Störungen im Zusammenwirken beider Augen, wie dem angeborenen oder erworbenen Schielen nach Unfällen oder Krankheiten. Ein weiterer Tätigkeitsbereich ist die optische Rehabilitation schwer Sehbehinderter, z.B. durch Anpassung vergrößernder Sehhilfen.

Für genauere Informationen zum Berufsbild besuchen Sie auch die Homepage des Verbandes der Diplomierten Orthoptistinnen und Orthoptisten Österreichs: www.orthoptik.at.