REFRAKTIVE LINSENCHIRURGIE

Für jeden Sehfehler gibt es die passende Korrekturmöglichkeit. Ob eine Laserbehandlung in Ihrem Fall der am besten geeignete Weg zur Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit ist, lässt sich nur durch eine genaue Voruntersuchung, den individuellen Befund und die Beachtung der Bedürfnisse des Patienten in einem ausgiebigen Beratungsgespräch klären.

Wenn eine Linsenchirurgie erforderlich ist, kommen in Abhängigkeit von Alter, Voroperation und Höhe des Sehfehlers folgende Linsen zur Anwendung:

  • Phake Linse
  • Refraktiver Linsentausch
  • Add On Linsen

Phake Linse – ICL

In jüngerem Alter, bis zum 40.-45. Lebensjahr, bei erhaltener Akkommodation (Lesefähigkeit ohne Lesebrille) und bei hohen Sehfehlern (Kurzsichtigkeit ab -8,0 Dioptrien) oder bei dünner Hornhaut kommen Phake Linsen zum Einsatz. Die Visian-ICL wird zusätzlich zur körpereigenen Linse zwischen Linse und Iris ins Auge implantiert. Die Collamer Linse ist sehr gut verträglich, nicht sichtbar und kann bei Bedarf wieder explantiert werden.

Die Implantation einer ICL ist ein seit vielen Jahren bewährtes Verfahren. Der ambulante Eingriff wird in Tropfbetäubung durchgeführt und dauert ca. 15 Minuten. Am Tag nach der Operation ist die Sehschärfe bereits weitgehend hergestellt. Das zweite Auge wird in der Regel eine Woche danach versorgt.

Folgende Voraussetzungen müssen gegeben sein, um eine Phake Linse zu implantieren:
  • Bis -18,0 Kurzsichtigkeit, bis +10,0 Dioptrien Weitsichtigkeit
  • Hornhautverkrümmung bis +6,0 Dioptrien
  • Dünne Hornhaut
  • Trockenes Auge
Die Vorteile einer Phake Linse sind:
  • Im Auge nicht sichtbar
  • Reversibel
  • Permanenter UV-Schutz
  • Hohe optische Qualität, hohe Patientenzufriedenheit


Refraktiver Linsentausch

Ab einem Alter von ca. 45 Jahren und bei Verlust der Akkommodationsfähigkeit (Lesen nur mit Lesebrille möglich) kann die körpereigene Linse durch ein künstliche Linse ersetzt werden. Damit kann ein Sehfehler in nahezu jeder Höhe, auch bei höherer Hornhautverkrümmung, ausgeglichen werden.

Multifokale Linsen korrigieren nicht nur den Sehfehler in der Ferne, sondern unterstützen auch den Intermediär- (Computerdistanz) und Nahbereich (Lesedistanz). Das erreichte Ergebnis ist von Dauer, ein Grauer Star kann sich nicht mehr entwickeln.

Die Implantation einer refraktiven Linse ist ein Standardverfahren und ist ähnlich der Operation des Grauen Stars. Die Operation wird in Tropf- oder Parabulbäranästhesie durchgeführt. Der ambulante Eingriff dauert ca. 20 Minuten. Am Tag nach der Operation ist die Sehschärfe bereits weitgehend hergestellt. Das zweite Auge wird in der Regel eine Woche danach versorgt.

Der refraktive Linsentausch zeichnet sich aus durch/wird angewendet:
  • bei mittleren und hohen Sehfehlern, ab dem ca. 45. Lebensjahr
  • multifokale Linsen zur Unterstützung des Nahbereichs
  • nach Laserkorrektur von Sehfehlern
  • nach Keratoplastiken
  • ein bleibendes Ergebnis
  • die Möglichkeit von Nachkorrekturen durch Laser
  • eine hohe optische Qualität


Add On Linsen

Add On Linsen sind Zusatzlinsen, die nach einer schon durchgeführten Kunstlinsenimplantation (zum Beispiel nach Star-Operationen) zur Korrektur des verbliebenen Sehfehlers zur Anwendung kommen. Sollte eine Lasernachkorrektur nicht möglich sein, wird ein zweite Linse (Add On) vor die bestehende Kunstlinse implantiert.

Durch die Verwendung einer multifokalen Add On Linse kann nicht nur der Sehfehler in der Ferne, sondern auch der Nahbereich (Lesedistanz) unterstützt werden.

Der Eingriff ist relativ einfach durchzuführen und reversibel.

Der ambulante Eingriff dauert ca. 10 Minuten. Am Tag nach der Operation ist die Sehschärfe weitgehend hergestellt. Das zweite Auge wird in der Regel eine Woche danach versorgt.

Add On Linsen werden angewendet
  • bei Sehfehlern nach Kunstlinsenimplantation (Star-Operation)
  • zur Wiederherstellung der Lesefähigkeit nach Star-Operationen
  • bei Keratokonus
  • nach Keratoplastik


Haben Sie Interesse?

Wenn Sie Interesse an einer operativen Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch unter 07242 / 41887 oder besser: info@augenarzt-falb.at.